mayschoss_2
Gasthof Krämer-Koch
Bundesstraße 26 | 53508, Mayschoß-Laach | +49 (0) 2643 8302

Aktive Freizeit im Ahrtal


Radfahren im Ahrtal



Radfahren an der Ahr erfreut sich gro ßer Beliebtheit. Die ausgesprochen gut ausgebauten Radwege in Bad Neuenahr Ahrweiler machen jeden Ausflug per Rad zum Erlebnis. Radfahren im Ahrtal ist wegen kaum vorhandenen Steigungen auch für Familien mit Kindern geeignet. Die ca. 80 Kilometer zählende Ahrrad-Tour durch den atemberaubenden Norden von Rheinland-Pfalz startet an der Ahrmündung bei der Barbarossastadt Sinzig und führt mitten durch das Rotweinparadies Ahrtal bis hin nach Blankenheim, wo der Nebenfluss des Rheins entspringt.




Der Rotweinwanderweg



Der 1972 eröffnete Rotweinwanderweg verbindet hoch über dem Boden des Ahrtals die Weinorte des Weinbaugebiets an der Ahr. Die Route führt von Altenahr über Mayscho ß, Rech und Dernau zur bekannten Felsformation Bunte Kuh bei Walporzheim. Dann führt der Rotweinwanderweg zum ehemaligen Kloster Marienthal. Es geht zur Dokumentationsstätte Regierungsbunker, der Römervilla bei Ahrweiler, der Gedenkstätte am Silberbergtunnel und weiter über Heppingen zum Bahnhofsplatz von Bad Bodendorf. Der Hauptteil des Weges führt durch die lichten Weinberge an der nördlichen Ahrseite. Viele Teile des Weges sind asphaltiert, da sie auch für den landwirtschaftlichen Verkehr genutzt werden, so dass spezielle Wanderausrüstung nicht nötig ist. An Wochenenden und in den Monaten September und Oktober ist der meistbesuchte Wanderweg der Eifel sehr stark frequentiert. Während der Weinlese ab Ende September und bei Veranstaltungen (Laufveranstaltungen, Winzerfeste, Feuerwerke) kann der Wanderweg abschnittsweise gesperrt sein.(Quelle:Wikipedia)


Ahrsteig-Premium Wanderweg im Ahrtal



Die Natur- und Wanderregion Ahrtal ist um weitere Attraktionen reicher: AhrSteig blau und AhrSteig rot begeistern Wanderer! Seit der Eröffnung im November 2012 erfreuen sich Wanderer und Naturfreunde gleicherma ßen am AhrSteig. Anfang September 2013 wurde der AhrSteig mit seinen beiden blauen und roten Teilabschnitten und insgesamt sechs Etappen vom Deutschen Wanderverband als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet.

Die anspruchsvollen Wanderstrecken beeindrucken durch ihren Reichtum an Naturdenkmälern und Kulturschätzen. Entlang der einzelnen AhrSteig-Etappen stehen idyllische Waldwege und stille Wiesenpfade sanften Hochflächen und engen Felspfaden gegenüber, wechseln sich einsame Hochplateaus mit lebendigen Weinorten ab. Zusätzlich zeichnen eindrucksvolle Ausblicke in das romantische Ahrtal, in die Eifel und die Ardennen sowie zu den Höhen des Siebengebirges die einzigartigen Wege des blauen und roten AhrSteigs aus. Zum Erwandern bieten sich je nach Kondition und Fitness einzelne Etappen an.

Die westliche, mit einem blauen AhrSteig-Logo markierte Trasse und einer Wegstrecke von 58 Kilometern beginnt an der Quelle der Ahr in Blankenheim und führt entlang des Freilinger Sees über Aremberg und Insul bis kurz vor Altenahr. Die östliche, mit rotem AhrSteig-Logo markierte Trasse führt auf einer Strecke mit insgesamt 25 Kilometern vom Weinort Walporzheim vorbei an Ahrweiler über den Kurort Bad Neuenahr bis zum Schloss Sinzig.Der AhrSteig ist vorerst in zwei Teilabschnitte gegliedert. Beide Teilstücke können über verschiedene Wege ebenso attraktiv wie abwechslungsreich miteinander verbunden werden: Wanderer können zwischen dem Ahrtalweg, dem Rotweinwanderweg und verschiedenen Eifelvereinswegen wählen und so das Ahrtal komplett durchwandern. Alle Start- und Zielpunkte der Verbindungsstrecken liegen jeweils in Bahnhofsnähe, denn auch die Ahrtalbahn kann zur Anbindung genutzt werden.

An den jeweiligen Anfangs- und Endpunkten des blauen und roten AhrSteigs sind Hinweise zu den Verbindungswegen sowie zum öffentlichen Personen-Nahverkehr (öPNV) platziert. Entlang der Etappen des blauen und roten AhrSteigs laden Gastgeber die Naturfreunde und Wanderer zur Rast und zum Verweilen ein. (Quelle: www.Ahrsteig.de)


Weitere Exkursionen


  • Die Stadt Ahrweiler, romantisch innerhalb einer Stadtmauer gelegen, mit sehr schönen Fachwerkhäusern

  • Der Laacher See mit seiner berühmten Benediktiner Abtei

  • Die Dauner Maare, auch die Augen der Eifel genannt, erloschene Vulkane deren Krater sich im laufe der Zeit mit Wasser gefüllt haben.

  • Die Dokumentationsstätte in Ahrweiler, besser bekannt als der ehemalige Regierungsbunker. Ein Relikt des Kalten Krieges.

  • Die Römervilla, Ausgrabungsstätte am Silberberg in Ahhweiler

Besichtigung des berühmten Weinkellers mit anschließender Weinprobe. In Mayschoß ist die älteste Winzergenossenschaft der Welt zu Hause. Die Winzergenossenschaft Mayschoß wurde im Jahr 1868 von 19 Personen gegründet. Mittlerweile gehören Ihr 400 Mitglieder an.

Eine Wanderung durch das Wacholderschutzgebiet am Wiwelsbergist mit einer Fläche von rund 30ha eines der größten Wacholderschutzgebiete der Eifel. Besonders eindrucksvoll ist die Heidelandschaft im Juni, wenn der Ginster seine gelbe Blütenpracht entfaltet, das Eifelgold.